- die Friedenberger zwischen dem 14. und 21. Jahrhundert - 

                                woher kommen wir Friedenberger?

  wie sind wir zu unserem schönen Namen gekommen?

 

Seit vielen Jahren betreibe ich Familienforschung und so kann ich diese Frage beantworten.

Die eindeutige Antwort ist:

Wir Friedenberger haben unseren Ursprung in der 
Einöde Friedenberg  im Vorderen Bayrischen Wald


Unser Name ist zwar etwas lang, aber klar gegliedert und hebt sich von anderen deutlich ab. Er trägt das Wort „Frieden“ in sich und hat schon dadurch einen sympathischen Klang.
Ich trage meinen Namen gern.

Die Einöde Friedenberg aus Richtung Frieberding gesehen: 

  Der Ursprung der Friedenberger liegt in diesen beiden Anwesen. 

Damit kann man sagen, alle Personen, die den Familiennamen Friedenberger in gerader Linie tragen, stammen von Leuten ab, die hier in diesen beiden Gehöften zwischen dem 14. und 16. Jhd. (dem Zeitraum der Nachnamenbildung in diesem Gebiet) gelebt haben.

Das ist ein seltener Fall, dass eine Siedlung mit nur zwei Gehöften seit mindestens 800 Jahren in ihrer Anordnung unverändert besteht. Wie schwierig und fast aussichtslos haben es da andere Leute mit Herkunftsnamen aus Orten, die mehrere hundert oder gar tausend Häuser hatten.

Bereits um 1700 gab es in weit von einander getrennten deutschen Gebieten vier Friedenberger - Siedlungskerne. Diese und die Ausbreitung bis zur Gegenwart zeigt die Übersicht über die Friedenberger .

Der Nachname Friedenberger ist ein Herkunftsname, abgeleitet von der Kleinsiedlung Friedenberg. Genaues dazu finden Sie unter von frid zu Friedenberger und Frimberger .

Während meiner Familienforschung konnte ich Vieles über die Friedenberger in Bayern, Österreich und auch über die Friedenberger, die östlich der Oder und Neiße sowie in Übersee wohnten und wohnen, ergründen. 

 Die Beiträge dieser Website geben zum Beispiel

  • Auskunft über viele familiäre Zusammenhänge der Fri(e)denberger und Фриденбергеръ in Europa und in Übersee.
     Hier ein Auszug aus Majówka im Lodzer Land in Polen: 

     
    Die ganze Übersicht über diese Friedenberger finden Sie hier: aus Majówka nach....
    Wenn Sie Ihre Friedenberger finden wollen, gehen Sie auf Friedenberger in alle Welt.
    Hier sind alle Forschungsergebnisse zusammengefasst. Sie sind wegen der erforderlichen Darstellungsform PDF-Dateien. PDF-Dateien werden durch die Suchfunktion (rechts oben im Banner) leider ausgeklammert. Öffnen Sie die PDF-Dateien und suchen Sie dort Ihren Ort.
    Finden Sie die für Sie passenden Angaben nicht, wenden Sie sich an mich. 
  • Informationen über die territorialen und zeitlichen Wanderungen der Fri(e)denberger innerhalb Europas und nach Übersee sowie auch die geschichtlichen Hintergründe dazu.

    Skizze zur Ostwanderung der Friedenberger:



    Und hier gibt es auch einige Erläuterungen über die Friedenberger östlich Oder und Neiße - eine Übersicht  
  • Hinweise auf Abwandlungen des Namens Friedenberger in Fri(e)denberg, Frydenberg(er), Fri(e)demberg(er), aber auch in Фриденбергеръ, Фриденберг und Frydenbergier im Zeitraum der letzten 200 Jahre in Namensableitungen von Fridenperger / Fridenberger in ......
  • Hinweise auf die Entstehung auch der Familiennamen Frimberger und Friedberger.

Der größte Teil der heutigen Friedenberger in Deutschland hat Vorfahren, die z.T. mehr als 250 Jahre in Polen und Russland gelebt haben. 
 Viele der bei meinen Forschungen gefundenen Dokumente haben mit meinen Friedenberger jedoch wenig zu tun. 
Ich denke, es wäre für interessierte Friedenberger schade, wenn ich die für mich nicht verwertbaren Angaben über die Friedenberger – Seitenlinien nur in meinen Ordnern ablegen würde.
Denn zum Erlangen ähnlicher Angaben braucht man schon eine große Ausdauer, etwas Glück und gewisse Kenntnisse in Latein, Polnisch und Russisch oder gute Freunde, die jahrelang behilflich sind.
 Und diese Möglichkeiten hat nicht jeder.  

Mit dieser Veröffentlichung möchte ich gleichzeitig frühere Fri(e)denberger/Fridenperger, Фриденбергеръ, Фриденберг sowie Friedenberg/Frydenberg und Frimperger – Generationen aus dem Vergessen holen und sie auch ein wenig würdigen. 
 Ich denke, dass es auch in der heutigen Zeit richtig und interessant ist, auch einen Blick zurück auf die Wurzeln unserer Vorfahren und deren Kultur zu werfen. 
Sie haben mit und in uns ihre Spuren hinterlassen.

Ich weiß, Vieles bleibt offen.
Sachdienliche Angaben über Friedenberger nehme ich gern entgegen, denn oft lassen sich damit noch vorhandene Lücken schließen.

Auch ich bin nicht fehlerfrei.
Wenn Sie meinen, dass auf diesen Seiten unklare oder falsche Aussagen sind, so teilen Sie mir das bitte mit.

Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie mir. Ich antworte Ihnen gern.
Kontaktaufnahme mit mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bisherige Meinungen - September 2012 :
 Gab man bis September 2012 (Abschaltung zur Aktualisierung) bei Google den Suchbegriff “Friedenberger” ein, erschien diese Website weit vorn. Somit gab es für diese Site auch viele Interessenten. 
Bisher sind einige Stellungnahmen und viele Anfragen von Personen zwischen 18 bis 81 Jahren eingegangen. Darunter waren mehrfach Frauen, die durch Heirat den Namen Friedenberger aufgegeben haben.
Die Stellungnahmen waren durchweg positiv.
 Die meisten Anfragen betrafen die Beiträge über die “östlichen Friedenberger” aller Wohngebiete. 
In der letzten Zeit haben sich vorwiegend Interessenten aus Bayern und Übersee, hier aus den USA, aus Kanada, Argentinien und Brasilien gemeldet.
Zu meiner Verwunderung kam keine Reaktion von den Fri(e)denberg(er) und Frydenberg aus Polen

Aktualisierung im Januar 2013

Diese Website wurde im Februar 2009 veröffentlicht. Zwischenzeitlich gibt es infolge zahlreicher Hinweise und eigener Forschungen neue Erkenntnisse. 
Alle Beiträge wurden auf den neuesten Stand gebracht.
Größere Änderungen betreffen Niederbayern, Kanada, die USA, Argentinien und Brasilien.
Die Beiträge für die Friedenberger östlich Oder und Neiße sowie den Buchdrucker Paul Fridenperger wurden übersichtlicher gestaltet und die Einöde Fri(e)denberg/Frimberg neu aufgenommen. 

Herrn Dirk Friedenberger (www.frittenburger.de) danke ich für die technische Unterstützung.

Zwischenbilanz im Februar 2014

Im Zeitraum zwischen Mitte Januar 2013 und Mitte Februar 2014 wurde diese Website 26400 Mal aufgesucht (somit täglich ca. 67 Mal).
Diese hohe Zahl von Interessenten spricht für sich.

Mehr als 2000 Mal besucht wurden die Beiträge "Friedenberger in Deutschland", "USA und Kanada", "Übersicht über die Friedenberger", "Lodz - östl. Gruppe", 
mehr als 2500 Mal der Beitrag "Niederbayern", 
über 3000 Mal "zwischen Radom und Lublin" und "Kalischer Land",
über 4000 Mal "östlich Oder / Neiße"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dresden, Januar 2009;   überarbeitet im Januar 2013    -   Alfred Friedenberger